Gesunde Feigen 

Feigen sind sozusagen “antike“ Früchte. Denn Feigen wurden schon von der alten Griechen und Ägyptern geschätzt. Der Feigenbaum gehört somit zu den ältesten, domestizierten Nutzpflanzen. Darüber hinaus sind Feigen mit den Maulbeeren verwandt und wenn sie frisch sind, haben eine sehr weiche Haut und schmecken süß und saftig.

Feigen fördern die Verdauung 

Wegen ihrem hohen Anteil an Faserstoffen “reinigen“ sie die Darmwände und sorgen für eine ausgiebigere Darmentleerung. Feigen helfen somit dabei Giftstoffe und  überschüssigen Schleim aus dem Darmtrakt hinaus zu befördern.

Frische Feigen helfen beim Abnehmen 

Feigen haben wenige Kalorien und einen hohen Wasseranteil. Eine frische Feige hat je nach Größe ungefähr 30- 50 Kalorien. Der Kalorienanteil ist jedoch eher irrelevant, sobald Feigen auf nüchternen Magen und als Mono-Mahlzeit verzehrt werden.  Auch enthalten Feigen das Enzym “Ficin.“ Dieses Enzym hilft dabei Proteine in die wertvolleren Aminosäuren zu verwandeln und die Darmtätigkeit anzuregen.

Feigen haben einen hohen Anteil an Mineralien 

Verglichen zu manch anderen Früchten sind Feigen vollgepackt mit Mineralien. Sie besitzen viel Kalzium und sorgen für starke Knochen. Feigen können also locker mit der Milch mithalten. Zudem besitzen Feigen reichlich Eisen, Magnesium und Kalium. Kalium hilft dabei den Blutdruck zu senken. Besonders die Feigen mit der dunklen Haut besitzen mehr Antioxidantien, Carotinoide und Lutein.

Feigen sorgen für schöne Haut (auch von außen)

Oxidativer Stress  (Zellalterung) ist eines der Hauptursachen für Falten, Haut-Pigmentierungen und einer schwachen Wundheilung. Feigen reinigen das Blut. Unser Blut muss nämlich Nährstoffe zu den Zellen transportieren und je sauberer das Blut, desto schöner die Haut. Aufgrund des hohen Anteils an Mineralien und sekundären Pflanzenstoffen sind Feigen ein wahres Anti-Aging-Mittel- sowohl von innen als auch von außen.  Darüber hinaus  können Feigen als Hautmaske verwendet werden. Schneide einfach die frische Feige in die Hälfte, löffle das Innere der 1/2 Feige mit einem Löffel heraus und mische diese mit  1/2 Teelöffel rohem Honig. Trage die Feigen-Maske anschließend auf der Haut auf und lasse sie bis zu 15 Minuten auf der Haut verweilen.

Was ist mit getrockneten Feigen?

Getrocknete Feigen sind ebenfalls nährstoffreich, blutreinigend und darmfördernd. Sie haben jedoch  konzentrierteren Zucker und wenn du Probleme mit deinem Zahnfleisch, den Zähnen oder mit Candida-Hefepilzen hast, versuche Trockenfrüchte zu meiden.

Ich hoffe, dass du nun Lust auf Feigen bekommen hast. 🙂

Deine 

Julia Rawsome  🙂 

Upcoming Event: Am 20.10.2017 veranstalten wir  einen Body/Mind-Detox Retreat in der nähe von Frankfurt. Hier geht es zu der Facebook-Veranstaltung.

Willst Du etwas abnehmen?

Willst Du dein Hautbild verbessern?

Willst Du dich verjüngen?

Brauchst Du etwas Motivation für eine Ernährungsumstellung?

Willst Du mehr Energie?

Dann schau einfach bei meinem Shop vorbei. Meine Ebooks beinhalten all meine Tipps und Inspirationen.

Darüber hinaus arbeite ich als Coach und halte Vorträge