Blaubeerkuchen schnell gemacht!

Anmerkung: Zu diesem Rezept habe ich auch ein Video gedreht. Zu finden auf meinem neuen YouTube-Kanal 

Wer mich kennt weiss, dass ich keine komplizierten Rezepte mag. Darüber hinaus kann ich auch keine Rohkost-Kuchen mit Cashewnüssen mehr sehen. Die meisten Rohkost-Kuchen-Rezepte sind tatsächlich mit reichlich Cashew zubereitet. Cashewnüsse haben erstens sehr selten Rohkostqualiät und zweitens sind sie auch nicht die gesündesten ihrer Art. Auch das Omega- 3 zu Omega- 6-Fettsäuren -Verhältnis ist bei Cashewnüssen nicht ideal. Reichlich Omega-3-Fettsäuren besitzen beispielsweise Wallnüsse und Chia-Samen, welche ich als Kuchenboden verwende.

Darüber hinaus habe ich noch Blaubeeren und Datteln verwendet. Beide lassen die Konsistenz geleeartig  werden. Natürlich sind Beeren und Nüsse nicht die ideale Kombi, da ich ja immer erwähne, dass Früchte auf nüchternen Magen verzehrt werden sollten. Trotzdem ist dieser Kuchen recht gut verträglich, da Blaubeeren “nur“ halbsaure Früchte sind. Zudem ist so ein Kuchen weitaus gesünder als ein Obstkuchen mit Zucker, Weissmehl und tierischen Produkten. Ich rate dennoch immer, sich nicht täglich von der sogenannten “Gourmet-Rohkost“ zu ernähren. So ein leckerer Rohkost- Kuchen sollte auch in einer gesunden, pflanzlichen Ernährung etwas besonderes bleiben

Für eine mittlere Kuchenform habe ich benötigt: 

Füllung:

  • Ca. 300 g Blaubeeren  und 50 g Himbeeren (Himbeeren sind optional aber schmecken einfach wunderbar!)
  • 250 g entsteinte Datteln (Sorte irrelevant)
  • Himbeeren für die Deko des Kuchens

Boden:

  • 150 g Wallnüsse
  • 3 EL Chia-Samen
  • 10 Datteln

10 Datteln und die Chia sowie die Wallnüsse werden entweder in einer Küchenmaschine grob zermahlen (alles vorher mind. eine Std. in Wasser einweichen), oder in einem Hochleistungsmixer, mit wenig Wasser, grob gemixt (einweichen vorher nicht notwenig). Danach wird die Pampe in die Kuchenform gegeben und gleichmäßig verteilt und eben gestrichen. Anschließend werden im Mixer die Blaubeeren, zusammen mit den restlichen Datteln und den Himbeeren fein püriert. Also ohne Klumpen. Nun schnell in die Kuchenform über den Kuchenboden gießen. Es duftet nämlich so herrlich, dass man es gleich auf der stelle vernaschen will. Nicht wundern, wenn es eine sehr flüssige Substanz ist. Du wirst nämlich jetzt die Kuchenform samt dem Inhalt erstmal für mindestens 3 Stunden in den Kühlschrank stellen müssen. Danach hast du einen köstlichen Kuchen, welcher  dank der nun festgewordenen Masse nicht nur nett anzusehen ist, sondern auch noch sehr lecker schmeckt. Nun kannst du den Kuchen mit  Himbeeren dekorieren.

 

Enjoy! 🙂 

 

Deine 

Julia Rawsome  

Upcoming Event: Am 20.10.2017 veranstalten wir  einen Body/Mind-Detox Retreat in der nähe von Frankfurt. Hier geht es zu der Facebook-Veranstaltung.

Willst Du etwas abnehmen?

Willst Du dein Hautbild verbessern?

Willst Du dich verjüngen?

Brauchst Du etwas Motivation für eine Ernährungsumstellung?

Willst Du mehr Energie?

Dann schau einfach bei meinem Shop vorbei. Meine Ebooks beinhalten all meine Tipps und Inspirationen.

Darüber hinaus arbeite ich als Coach und halte Vorträge